Archiv: Biennale Venedig

Biennale Venedig 2015: 56. Internationale Kunstausstellung

„All the World’s Futures“

Vom 9. Mai bis 22. November 2015 tobt in Venedig die 56. Kunstbiennale. Die Zentralausstellung unter dem Label „All the World’s Futures“ wird vom Leiter des Münchener Hauses der Kunst Okwui Enwezor eingerichtet, weitere rund 80 nationale Beiträge und 44 Ausstellungen des Beiprogramms verschaffen den Überblick über die Gegenwartskunst. [mehr]

Die Goldenen Löwen – Biennale Venedig 2015

Goldener Löwe für Armenien

Die 56. Kunstbiennale in Venedig zeichnet den armenischen Pavillon als besten nationalen Beitrag aus. Den Preis der besten Künstlerin nimmt Adrian Piper mit nach Berlin, vielversprechendste junge Künstlerin ist Im Heung-Soon. Goldene Löwen fürs Lebenswerk gehen an den Bildhauer El Anatsui und die Kuratorin Susanne Ghez. [mehr]

Vor 120 Jahren: Die erste Biennale von Venedig 1895

Ia Esposizione Internazionale d'Arte di Venezia

Im April 1895 eröffnet die 1. Internationale Kunstausstellung der Biennale von Venedig. Sie ist ein Publikumsrenner, macht gleich einen ersten Skandal, zieht prominente Kunstkäufer an und steht am Anfang einer nunmehr 120 jährigen Geschichte. [mehr]

Biennale Venedig 2013: 55. Internationale Kunstausstellung

Angola 12 points

Vom 1. Juni bis 24. November 2013 richtet die 55. Internationale Kunst­ausstellung im Rahmen der Biennale di Venezia einen enzyklopädischen Palast ein, stellen 88 Länder (von Andorra bis zum Vatikan) ihr Kunstschaffen aus, tauschen Franzosen und Deutsche die Spielstätte, ist viel China und gewinnt Angola einen Goldenen Löwen. [mehr]

Die Goldenen Löwen – Biennale Venedig 2013

Vier goldene und einen silbernen Löwen hatte die fünfköpfige Jury der Biennale unter Vorsitz von Jessica Morgan zu vergeben. Angola hat es getroffen, Tino Sehgal, fürs Lebenswerk Maria Lassnig und Marisa Merz - und als vielversprechendste junge Künstlerin: Camille Henrot. [mehr]

Die Nation und die Giardini – Biennale Venedig 2013

Auf der 55. Kunstbiennale tauschen Deutschland und Frankreich den Pavillon, lässt Alfredo Jaar die Biennale absaufen, liegt Paris an der chinesischen Ostküste, ist einem Froschgott zu huldigen und gibt es Streit unter Argentiniern. [mehr]

Das Kapital und die Krise – Biennale Venedig 2013

Im russischen Pavillon regnet es Goldtaler, im griechischen Haus wird das allgemeine Äquivalent und die Symbolproduktion kurzgeschlossen und die Katalanen dokumentieren das Leben von Arbeitslosen im Spanien der Krise. [mehr]