Goethe in Venedig. Montage aus Francesco Guardi, Vedute des Canal Grande und Tischbein, Goethe in der Campagna. Quellen: Wikimedia Commons. Lizenz: PD-Art

Goethes Venezianische Epigramme

„Unglückselige Frösche, die ihr Venedig bewohnet!“

Goethes „Venezianische Epigramme“ (1790) gehören zu den bissigsten und kurzweiligsten Stücken deutschsprachiger Venediglyrik. [mehr]

Stadtansicht Venedig, Markusplatz. Foto: jvf

Biennale Venedig 2019: Die 58. Internationale Kunstausstellung

„May you live in interesting times“

Vom 11. Mai bis 24. November 2019 tobt in Venedig die Biennale di Venezia mit der 58. Internationale Kunstausstellung. Zum Kurator der Zentralausstellung ist Ralph Rugoff berufen. Natascha Sadr Haghighian bespielt den deutschen Pavillon. [Vormerkung] [mehr]

Ausstellungen Symbolbild. Sprengel Museum Hannover. Foto: jvf

Die wichtigsten Ausstellungen in NRW 2019

Die Vorschau

Das Junge Rheinland und die Pest, Kriegsfotografinnen und das Bauhaus, Goethe und Beethoven, Ai Weiwei, Nil Yalter, Nancy Spero und Marge Monko. Welche Ausstellungen in NRW muss man sich für 2019 vormerken? Und was planen die Nachbarn in Amsterdam und Brüssel, in Frankfurt und Basel, in Paris und London? [mehr]

Robert Seethaler, Das Feld. Foto: jvf

Robert Seethaler: Das Feld. Roman

„Keine Stille. Nirgendwo.“

Der jüngste Roman des österreichischen Schriftstellers Robert Seethaler entwirft ein multiperspektivisches Porträt des Lebens und Sterbens in einer fiktiven Kleinstadt, erzählt von ihren Toten. [mehr]

Monte Pellegrino, Palermo. Foto: jvf

Der Monte Pellegrino in Palermo

Die Pest, die heilige Rosalia und Antoon van Dyck

Eine Wanderung auf den Pilgerberg in Palermo: Wie die Santuzza Palermo rettet, Anthonis van Dyck von der Pest festgesetzt wird und Goethe ein schönes Frauenzimmer erblickt. [mehr]

Manifesta 12, Palermo, Besucherzentrum im Teatro Garibaldi. Foto: jvf

Manifesta 12 – Die Europäische Kunstbiennale in Palermo

Kunstgärtnern an der Zukunft

Bis 4. November 2018 zeigt die 12. Europäische Kunstbiennale „Manifesta“ in der sizilianischen Hauptstadt unter dem Titel „Der planetarische Garten: Koexistenz kultivieren“ Arbeiten von rund 50 Künstlerinnen und Künstlern. [mehr]

Gelsenkirchen, Musiktheater im Revier. Foto: MiR Gelsenkirchen, Lizenz: CC BY-SA 3.0, Quelle: Wikimedia Commons

Die Saison 2018/2019: Neuere und neueste Opern in NRW

Die Vorschau

Was gibt es in der Spielzeit 2018/2019 auf NRW-Bühnen an Opern des 20. und 21. Jahrhunderts zu sehen? Eine Auswahl aus den Spielzeitheften der neuen Saison. [mehr]