Archiv: Geschichte

Die wichtigsten Ausstellungen in NRW 2017

Die Vorschau

Die Skulptur Projekte in Münster, Martin Luther allerorts, Dix und Freundlich, Cranach und Tintoretto, Édouard Manet. Welche Ausstellungen in NRW muss man sich für 2017 vormerken? Und was planen die Nachbarn in Paris, London, Berlin, Frankfurt, Hamburg, Basel oder Zürich? [mehr]

Die wichtigsten Ausstellungen in NRW 2016

Die Vorschau

Degas und Rodin, Tinguely und Léger und Le Corbusier, Hofmann und Schneider, Dada, die Emscher und der Rhein. Welche Ausstellungen in NRW muss man sich für 2016 vormerken? Und was planen die Nachbarn in Frankfurt, Paris, London, Berlin oder Zürich? [mehr]

Die wichtigsten Ausstellungen in NRW 2015

Eine Vorschau

Viel chinesische Gegenwartskunst gibt es 2015 in NRW, Sigmar Polke, Francisco de Zurbarán und die neolithische Revolution. Was sonst kann man sich vormerken? Und welche Ausstellungen lohnen eine längere Anreise? [mehr]

Germany: Memories of a Nation – Ausstellung im British Museum London

Schland

Das British Museum in London erinnert mit einer ebenso kompakten wie vielgestaltigen Sonderausstellung bis Ende Januar 2015 an die deutsche Revolution vor 25 Jahren und erzählt von der Geschichte der deutschen Nation. [mehr]

14 AD – Ausstellung im Römisch-Germanischen Museum Köln

Germanicae legiones turbatae

Unter dem Label „14 AD – Römische Herrschaft am Rhein“ erinnert das Römisch-Germanische Museum in Köln noch bis 19. Oktober 2014 an das Epochenjahr 14 n. Chr. Die Sonderausstellung ist großartig bestückt, macht es dem Besucher aber nicht leicht. [mehr]

Georg Trakls 100. Todestag – Der Erste Weltkrieg in der Literatur

„Und es klagt die dunkle Stimme über dem Meer“

Am 3. November 1914 stirbt der begnadetste deutschsprachige Dichter der Generation Erster Weltkrieg im Militärspital zu Krakau. Eine Erinnerung an die letzten Tage des Georg Trakl. [mehr]

„1914 – Mitten in Europa“ – Ausstellung auf Zeche Zollverein in Essen

Die Rhein-Ruhr-Region im Krieg

Noch bis 26. Oktober 2014 ist in der Kokerei auf der Essener Zeche Zollverein die ebenso materialreiche wie spektakulär inszenierte Ausstellung „1914 - Mitten in Europa“ zu sehen. Die rheinische Zentralausstellung zur Erinnerung an den Ersten Weltkrieg erkundet sozial- und alltagsgeschichtliche Aspekte der Zeit um 1914. [mehr]

Hans Herbert Grimm, Schlump (1928) – Der Erste Weltkrieg in der Literatur

Liebe machen, nicht Krieg

Der 1928 anonym publizierte Roman „Schlump“ erzählt mit viel Charme und mit pazifistischem Impetus von der Liebe in den Zeiten des Krieges. 1933 von den Nazis verbrannt, war er achtzig Jahre kaum noch zugänglich. Der Kölner Verlag Kiepenheuer&Witsch macht sich jetzt mit einer Neuausgabe verdient. [mehr]