Ayşe Erkmen, On Water, © Skulptur Projekte 2017, Foto: Henning Rogge

Skulptur Projekte 2017 in Münster

Über Wasser und nach der Apokalypse

Noch bis 1. Oktober 2017 zeigen die 5. „Skulptur Projekte“ in Münster 35 neue Arbeiten in Sachen Gegenwartskunst. Die seit 1977 alle zehn Jahre in der westfälischen Metropole veranstaltete Schau steht zu Unrecht ein wenig im Schatten der documenta in Kassel/Athen und der Biennale in Venedig. [mehr]

Eliza Douglas in Anne Imhof, Faust, 2017. Deutscher Pavillon, 57. Internationale Kunstausstellung – La Biennale di Venezia. © Fotografie: Nadine Fraczkowski. Courtesy: Deutscher Pavillon 2017, die Künstlerin

Anne Imhofs „Faust“ im deutschen Pavillon – Biennale Venedig 2017

„Wissen, wann wir die Faust erheben müssen“

Anne Imhof richtet für ihre ergreifende Performance „Faust“ den deutschen Pavillon der Biennale di Venezia zu und entwirft dabei eine sehr sinnliche Enzyklopädie der Möglichkeiten unter den Bedingungen totalitärer Öffentlichkeit. [mehr]

Gang im Arsenale, Biennale Venedig 2017. Foto: jvf

Die zehn besten nationalen Pavillons – Biennale Venedig 2017

Fäuste, Follies, Trolle

Die Top 10: Deutschland, Großbritannien, die USA, Finnland, Rumänien, Mexiko, Südafrika, Italien, Libanon und Island – Ein Rundgang durch die besten Pavillons der 57. Internationalen Kunstausstellung in Venedig. [mehr]

Werbebanner Biennale Venedig an Brücke, Foto: jvf

Die sechs besten Nebenausstellungen – Biennale Venedig 2017

Das Boot ist leck, der Käpt’n hat gelogen

Kluge/Demand/Viebrock, Tehching Hsieh, Shirin Neshat, Ryszard Winiarski, Philip Guston und junge Kunst auf der Shortlist des Future Generation Art Prize: Sechs Empfehlungen in Sachen Neben­ausstellungen der Biennale Venedig 2017. [mehr]

Haus der Europäischen Geschichte, Brüssel. Außenansicht. Foto: jvf

Haus der Europäischen Geschichte in Brüssel eröffnet

„Das gemeinsame Gedächtnis“

Im Brüsseler Leopoldpark ist seit Anfang Mai 2017 das „Haus der Europäischen Geschichte“ geöffnet. Das vom Europäischen Parlament finanzierte, neue Museum informiert über die Geschichte Europas mit Schwerpunkt auf dem 20. Jahrhundert. [mehr]

Heilige Kuh, Dehli, Indien. Rechte: © Jorge Royan / http://www.royan.com.ar / CC BY-SA 3.0. Quelle: Wikimedia Commons

Drei Kurzgeschichten von Jonathan Tel, Parashar Kulkarni und Lidudumalingani Mqombothi

Von Liebesgesängen, Kühen und Heilern

Der britische Schriftsteller Jonathan Tel, der indische Autor Parashar Kulkarni und der südafrikanische Erzähler Lidudumalingani Mqombothi sammeln 2016 die wichtigsten Preise für englischsprachige Kurzgeschichten ein. Was taugt diese kürzere Prosa? [mehr]

Amazon Echo Dot. Foto: jvf

Alexa und die Lyrik im digitalen Zeitalter

„Alexa! Lies mir ein Gedicht!“

Ich übe mit „Alexa“ schon mal ein paar Gedichte ein, während in der jüngsten Ausgabe von „Lettre International“ Dorothea Franck erklärt, warum wir auch im digitalen Zeitalter noch Lyrik brauchen. [mehr]