Köln um 1800 (II): Riesbeck

Die abscheulichste Stadt von Deutschland

Noch eine Kölnbeschimpfung: Johann Kaspar Riesbecks seinerzeit viel gelesene Briefe eines reisenden Franzosen (1783) beschreiben in seinem sehr eleganten, anektdotenreichen Stil und mit satirisch geschärften Blick Köln als „abscheulichste Stadt von Deutschland“.

Riesbeck damit ist für die folgenden Jahrzehnte durchaus tonangebend für die aufklärerische Verurteilung von bigotter Rückständigkeit, Fremdenhass, Verschmutzung, Bettler­wesen und religiöser Intoleranz in der klein gewordenen Rheinmetropole. Ich weiß nicht, warum mir ein solcher Text über die Karnevalstage so viel Spaß macht. Jedenfalls ist es ein Jammer, dass Riesbeck nicht viel älter als dreißig Jahre geworden ist und nicht noch mehr Texte dieser Qualität hat schreiben können: Seine Kölnbeschimpfung gibt es hier.