Archiv: 2009

Die wichtigsten Ausstellungen im Rheinland 2010

Mit der RUHR.2010, der Quadriennale in Düsseldorf und großen Schauen in Bonn ist die Rheinprovinz im Jahr 2010 ausgesprochen gut mit vielversprechenden Ausstellungen versorgt. [mehr]

Paul Pfeiffers Installation The Saints im Hamburger Bahnhof

Deplatzierter Spielmacher

Der amerikanische Video-, Foto- und Objektkünstler Paul Pfeiffer dekonstruiert sehr hübsch das Endspiel der Fußball-WM 1966. Seine mehrteilige Installation ist noch bis Ende März 2010 im Berliner Museum für Gegenwart / Hamburger Bahnhof zu sehen. [mehr]

Die Socken – Opus 124 von Daniel Colas im Schlossparktheater Berlin

Chapeau!

Katharina Thalbach inszeniert die deutsche Erstaufführung des französischen Erfolgstücks über zwei grantelnde Altschauspieler mit Dieter Hallervorden und Ilja Richter am wieder eröffneten Schlossparktheater in Steglitz. [mehr]

Niederländische Kunst des 17. Jhd. in Wuppertal

Rubens Isabella zwischen Windmühlen

Unter dem Titel Freiheit, Macht und Pracht zeigt das Wuppertaler Von der Heydt-Museum leider nur noch bis Mitte August 2009 rund 150 Gemälde aus dem Goldenen Jahrhundert der niederländischen Malerei. [mehr]

Marcel Proust Ausstellung im Kölner MAK

Cher ami

Im Kölner Museum für Angewandte Kunst ist noch bis Anfang September 2009 eine kleine, aber erlesene Ausstellung zu Leben und Werk von Marcel Proust zu sehen. Sie zeigt Briefe, Fotos, Korrekturbögen, Erstausgaben und eine Locke des bedeutendsten französischen Romanciers des 20. Jahrhunderts. [mehr]

Magritte Museum in Brüssel eröffnet

Und es ist doch eine Pfeife

Seit dem 2. Juni 2009 hat das neue Magritte-Museum in Brüssel geöffnet und präsentiert in einer perfekt inszenierten Schau die weltweit größte Sammlung von Werken des weltweit größten belgischen Surrealisten. Unterdessen feiert das kleine, aber sehr sympathische Privatmuseum im ehemaligen Wohnhaus René Magrittes sein zehnjähriges Jubiläum. [mehr]

Karin Henkel inszeniert Euripides‘ Iphigenie in Köln

Handeln leiden lernen

Am Schauspielhaus Köln inszeniert Karin Henkel die Iphigenie des Euripides als ebenso gegenwärtiges wie stimmiges Lehrstück über die Logik der Gewalt, gegen die Rhetorik des Opfers und der Vergeltung. [mehr]

Amedeo Modigliani: Ausstellung in Bonn

„Ein Schwein und eine Perle“

Die Kunst- und Ausstellungshalle in Bonn dokumentiert noch bis Ende August 2009 in einer redlichen Retrospektive die künstlerische Entwicklung Modiglianis und wie aus diesem Maler eine der erfolgreichsten Marken der klassischen Moderne wurde. [mehr]